Unser modernes System zur Trockenlegung mit infrarotheizungen

Das neue Römer Systems Infrarot Bautrocknungssystem besteht aus drei Komponenten: den zwei Baustützen, welche die Basis für den Aufbau der Heizkörper darstellen, den Spezialhalterungsschellen um unsere Infrarotheizplatten zu befestigen und den infrarot Heizplatten, welche die Infrarotstrahlung erzeugen um das Mauerwerk zu trocknen.

Zusammen bilden diese Bestandteile ein hoch flexibles, wirtschaftliches und leicht zu Transportierendes System zur Trockenlegung von Mauerwerken.

Flexibel einsetzbar

Das System lässt sich, durch die längenverstellbaren Stützen und die in der Höhe variabel anpassbaren Halterungsschellen, sehr flexibel einsetzen. So können von Wasserschäden betroffene Bereiche gezielt angestrahlt werden.

Weil die Stützen in unterschiedlichem Abstand zueinander aufgebaut werden können, ist sowohl der Betrieb von kleinen, mittleren als auch großen Heizplatten möglich. Bis zu 5 Infrarotheizplatten können an den bis 3,50m ausfahrbaren Baustützen angebracht werden. So können auch die Wände hoher Räume großflächig getrocknet werden.

Die unterschiedlich positionierbaren Halterungen erlauben auch den Einsatz auf Treppen, oder Rampen.

Zeitsparender Aufbau durch Schnellspannsystem

Das System lässt sich einfach und sehr Zeitsparend installieren. Schnellspanngriffe sorgen dafür, dass die Baustützen schnell und sicher in Position gebracht werden können.

Die Halterungsschellen werden in Position gebracht, fixiert und die Heizpanels einfach eingehängt. Der Anschluss der Heizplatten erfolgt über normale Steckdosen.

Wirtschaftlicher Betrieb

Bei der Trocknung des Mauerwerks arbeiten die Infrarotheizplatten äußerst Energieeffizient. Durch die flexible Aufhängung können gezielt, von Wasserschäden befallene Stellen bestrahlt und getrocknet werden. Dabei kann die Anzahl der Heizplatten von Fall zu Fall angepasst und so der Energieverbrauch optimiert werden.

Des Weiteren kommt diese Art der Gebäudetrocknung ohne laute und energieintensive Ventilatoren und Luftentfeuchter aus. Nähere Informationen zur Bautrocknung mit Infrarotwärme finden Sie in unserem Artikel über energiesparende Bautrocknung.

FAQ - Informationen über Infrarotheizungen

Warum sind Römer Infrarotheizungen so preiswert?

Römer Infrarotheizungen sind Qualitätsprodukte aus eigener Herstellung, die im Vergleich zu anderen Anbietern besonders günstig auf dem deutschen Markt angeboten werden. Dies ist nur möglich, weil Römer ein sehr geradliniges Produktsortiment entwickelt hat und selbst auf Individualisierungen der Heizpaneele verzichtet.Infrarotheizungen von Römer sind also auf keinen Fall schlechter als hochpreisigere Produkte anderer Hersteller. Im Gegenteil, Römer steht für hochwertige Verarbeitung, beste Materialien, hohe Energie- und Heizeffizienz, besten Service sowie TÜV geprüft. Die Sicherheit unserer Produkte ist Römer besonders wichtig. So können Sie auf die ausführlichen Tests unserer Paneele durch den TÜV verlassen. Die hochwertige Verarbeitung, die besten Materialien, die Benutzerfreundlichkeit und die einfache aber sehr sichere Anwendung sorgt für ein hohes Maß an Vertrauen.

Wie sollte eine Infrarotheizung positioniert werden?

Eine Infrarotheizung von Römer leistet Ihnen in den meisten Fällen an der Mitte einer Decke angebracht, die höchste Heizeffizienz. Natürlich haben für die Entscheidung der Positionierung von Infrarot Flachheizungen auch ästhetische Aspekte einen entscheidenden Einfluss. So ist es nicht in jedem Falle ratsam, die Paneele als Deckenheizung einzusetzen. Dies gilt beispielsweise, wenn an der Decke keine Stromversorgung verfügbar ist. Auch an der Wand positioniert, bietet Ihnen eine Infrarotheizung von Römer hervorragend angenehme Wärme. Innenwände sind ideal für die Anbringung der Römer Infrarotheizungen, am besten auf einer mittleren Höhe von etwa 1,40 m – 1,60 m. Dadurch werden die Außenwände gut gewärmt und so ein günstiges Raumklima geschaffen. Die Montage ist aber genauso an einer Außenwand möglich. Achten Sie darauf, eine Infrarotheizung möglichst niemals genau gegenüber einem Fenster anzubringen, sonst kann die Wärmestrahlung direkt nach außen gelangen und somit wenig Effizienz entfalten. Am besten Sie positionieren Ihre Infrarotheizung dort, wo Sie sich auch direkt im Abstrahlungsbereich aufhalten (Esstisch, Couch etc.) Die Infrarotheizung strahlt die Wärme in einem Winkel von circa 45 Grad ab. In größeren Räumen empfiehlt es sich, mehrere Infrarot Flachheizungen anzubringen, so kann die Wärmestrahlung optimal verteilt werden. Bitte stellen Sie sicher, dass die Abstrahlung frei und ungehindert erfolgen kann. Hier erhalten Sie weitere Hinweise zur Montage

Wie fühlt sich "infrarot" an?

Am einfachsten zu erklären ist es, wenn Sie sich vorstellen, wie es ist, wenn Sie im freien aus dem Schatten in die direkte Sonne gehen. Sie merken sofort, wie sich Ihr ganzer Körper erwärmt, obwohl die Temperatur der Luft sich nicht verändert hat. Infrarotwärme arbeitet genauso.

Besteht Brand- oder Verbrennungsgefahr?

Römer Infrarotheizungen sind vom TÜV sicherheitsgeprüft. Bei sachgemäßer Anwendung kann somit jegliche Brand- oder Verbrennungsgefahr ausgeschlossen werden. Ein Mindestabstand von nur 2cm zu Wand oder Decke wird Ihnen durch unsere fest angebrachten Montageprofile bereits vorgegeben. Zusätzliche Aluminiumplatten verhindern die Wärmeabstrahlung nach hinten. So können auch Montagewände und Decken aus Holz oder ähnlichen Materialen niemals in Brand geraten. Ein Mindestabstand von 25 cm zu angestrahlten Objekten muss eingehalten werden, da an der Oberfläche des Infrarot-Paneels im Betriebszustand eine Temperatur von ca. 95 Grad erreicht wird. Platzieren Sie Ihre Infrarotheizung immer so, dass vor allem kleine Kinder keinen direkten Zugriff haben. Hängen Sie im Betriebszustand niemals Stoffe, Tücher oder ähnliches direkt über die Paneele.

Kann ich meine Römer Heizung einfärben bzw. als Bild oder Spiegel benutzen?

Römer Infrarotheizungen sind standardisierte Paneele und werden vom Hersteller auf Grund des besonders günstigen Preises nicht in allen Variationen angeboten. Wie einfach es jedoch ist, aus Römer auch eine Bildheizung, Spiegelheizung oder andere individuelle Möglichkeiten umzusetzen, wird Sie verblüffen. Römer Flachheizungen kann man ganz einfach selbst individualisieren und z. B. einen Spiegel darauf kleben. Achten Sie hierbei jedoch auf die Hitzebeständigkeit sowie Gesundheitshinweisedes Klebers. Selbst das Bedrucken oder Bemalen mit eigenen, privaten oder künstlerischen Motiven ist auf diesem Wege einfach möglich.

Wie hoch ist der Heizbedarf für meine Räume?

Der genaue Bedarf an Heizelementen für Ihre Räume kann sehr unterschiedlich ausfallen. So kann man im Idealfalle einen 20qm Raum bereits mit einem Infrarotpaneel von 850 Watt ausreichend beheizen. In unserer Bedarfsberechnunghaben Sie die Möglichkeit, den Wärmebedarf individuell für Ihre Räume zu ermitteln. Sollten Sie sich auf Grund doch sehr individueller Bauweisen und Gegebenheiten dennoch unsicher sein, wenden Sie sich bitte an uns. Gerne unterstützen wir Sie persönlich und kostenfrei bei Ihrer Wärmebedarf-Berechnung.

Warum spart eine elektrische Infrarotheizung überhaupt Kosten?

Energiekosten mit einer elektrischen Heizung einsparen erscheint den meisten Menschen auf den ersten Blick paradox. Elektrische Heizkörper sind vielen bekannt als Stromfresser. Argumentiert wird, selbst eine Glühbirne produziert 98% Wärme vom Eingangsstrom, und das mit bekanntlich wenig Effizienz. Den entscheidenden Unterschied zur herkömmlichen, elektrischen Heizung birgt die Infrarot-C Strahlung. Diese Wärmestrahlung erhitzt nicht die Luft, sondern ausschließlich Objekte, beispielsweise Wände, Möbel und den Körper. Objekte können die Wärme wesentlich besser speichern als Luft und strahlen diese dann gleichmäßig wieder auf den Raum ab. Dabei entstehen keine Luftverwirbelungen wie bei herkömmlichen Heizsystemen und somit wesentlich weniger Wärmeverlust. Das Prinzip der Infrarotwärme wurde ursprünglich, wie so oft, für die Raumfahrt genutzt und z.B. auf der Raumstation MIR eingesetzt.

Sind Römer Infrarotheizungen vom TÜV zertifiziert?

Ja, Römer Infrarotheizungen sind TÜV geprüft. Die Sicherheit unserer Produkte ist Römer besonders wichtig. So können Sie auf die ausführlichen Tests unserer Paneele durch den TÜV vertrauen und sich auf die Verarbeitung, Materialien und der Anwendung immer verlassen.

FAQ - Informationen über Koiteich Heizungen

Was kostet ein Teich pro Quadratmeter?

Die Römer Koiteichheizung ist sehr sparsam, da sie lediglich ca. 30Watt/1000 Liter Teichvolumen benötigen und sich die Heizung nur einschaltet, wenn der tiefste Punkt im Teich unter 5 Grad Celsius absinkt.

Unsere Teichheizungen erhalten Sie in verschiedenen Ausführungen je nach Teichvolumen, woran sich die Kosten orientieren. Diese reichen von

Teichheizung 1000-6000 Liter (1m³ - 6m³) bei max. 180 Watt:
Kosten pro Stunde ca. 0,04 Euro (bei 21 Ct. kWh)
bis

Teichheizung 71.000-80.000 Liter (71m³ - 80m³) bei max. 2400 Watt:
Kosten pro Stunde ca. 0,50 Euro (bei 21 Ct. kWh).

Heizkostenrechner für Infrarotheizungen

Mit diesem Programm zur Berechnung von Heizleistungsbedarf und Heizkosten von Infrarotheizungen, lassen Sich die benötigten Heizplatten-Leistungsklassen und Energiekosten für ihre Wohnung berechnen.

Fügen Sie zunächst die Räume, die mit Infrarot beheizt werden sollen, unter Angabe des Einsatzzwecks, der Isolation, der Raumhöhe und der Grundfläche hinzu. Anschließend werden ihnen die Benötigten Infrarotheizplatten detailliert, Raum für Raum aufgelistet.

Unter dem Punkt „Ihre Kosten“ können Sie den voreingestellten Strompreis anpassen. Der Kostenrechner zeigt Ihnen dann die Energiekosten für die kompletten Heizplatten pro Tag, bzw. pro Jahr an. Beachten Sie dass es sich hierbei um eine grobe Überschlagsrechnung handelt!

Ihre Räume:

Raumtyp
Isolation
Raumhöhe(m)
Raumfläche(m²)
Betriebszeit*
 
 
 
 
 

* Die Betriebszeit wird zur Kostenkalkulation verwendet. Im Normalfall werden die Infrarotheizungen mit einem Thermostat angesteuert, so das sie nicht permanent durchheizen. In Wohnbereichen wird im Schnitt eine Heizleistung von 8 Stunden/Tag angenommen, in anderen Zimmern wie Bad, oder Küche ist die Betriebszeit weitaus geringer.

Ihre Kosten:

Strompreis (Cent/kWh)
Kosten/Tag
Kosten/Jahr**
0€
0€

** Als Berechnungsgrundlage werden durchschnittlich 180 Heiztage pro Jahr berücksichtigt. Bitte beachten Sie, dass es sich hier um überschlägige Circa-Rechnung handelt. Es besteht kein Anspruch auf absolute Genauigkeit. Die zugrunde gelegten Basiswerte sind ausgehend von einem K-Wert 0,3 Wand und K-Wert 1,10 Fenster und Steuerung der Heizplatten über ein optionales Thermostat. Es wird eine maximale Außentemperatur bis -10 Grad, und eine Innentemperatur ca.19-20 Grad angenommen. Je nach Dämmung des Hauses und geographischen Einsatzort können die Ergebnisse günstiger oder auch ungünstiger ausfallen

 
roemer-energiesparheizung.de Webutation

Diese Seite sollte nicht erscheinen (articles->default).

Weitere Beiträge ...