Zahlung per Rechnung oder Kauf auf Raten

 

In unserem Shop für Infrarotheizungen und Zubehör bieten wir Ihnen vielfältige Zahlungsoptionen.

Über den Kooperationspartner Billpay haben Sie die Möglichkeit Ihren Einkauf bequem 30 Tage nach Bestellung zu bezahlen. Um Ihre Liquidität zu schonen, können Sie auch auf unsere Ratenzahlungsoption zurückgreifen. Nach der Bestätigung von Billpay (höchsten 24 Stunden, i. d. R. jedoch binnen weniger Minuten) geht die Ware in den Versand.

Zusätzlich können Sie über Paypal entweder mit Ihrem Guthaben, per Kreditkarte oder Bankeinzug den Betrag sofort an uns überweisen. Da die Zahlung in Echtzeit erfolgt und direkt in unserem System sichtbar ist, ist dies der zuverlässigste Weg, Ihre Ware am schnellsten zu erhalten.

Da für uns der geringste Aufwand, bieten wir für die Zahlung per Vorkasse 3% Rabatt auf Ihren Einkauf. Nach erhalt der Zahlung geht die Ware in den Versand.

Versandkosten

Ab einem Bestellwert von 500 Euro, was erfahrungsgemäß die Regel ist, erhalten Sie alle Römer Produkte versandkostefrei.

Für kleinere Bestellungen berechnen wir 6,95 Euro.

2 Jahre Gewährleistung

auf alle Römer Produkte

 

Zwei Jahre Gewährleistung (oft auch als Garantie bezeichnet) bieten wir Ihnen auf unser komplettes Sortiment. Das heißt, während dieses Zeitraums können Sie die Ware kostenfrei an uns zurückschicken, sollte sich ein Defekt eingestellt haben.

Doch dies ist eher eine "Versicherung". Denn unsere Flachheizungen sind TÜV-GS-geprüft und zeichnen sich durch hohe Qualität aus.

 

Risikolos kaufen

14 Tage testen ohne wenn und aber

 

Ein Heizungssystem ist eine teure Anschaffung. Deshalb bieten wir einen 14-tägigen Probezeitraum an. Egal ob eine Heizmatte oder 10 Flachheizungen: Sollte der statistisch unwahrscheinliche Fall eintreten, dass Sie einmal nicht zufrieden mit einem Römer Produkt sind, schicken Sie die Ware einfach wieder zurück.

Bei einer größeren Investition empfehlen wir Ihnen sogar, erst einmal einen Proberaum zu beheizen. So können Sie sich nicht nur von der besonderen Infrarotwärme persönlich verwöhnen lassen, sondern können auch testen, welche Wattleistung für Sie die optimalen Effizienz aus Kosten und Wohlfühlenfärme ergibt.

 

Die Technik der Infrarotheizungen ist für die meisten Anwender noch recht neu.

Daher wird über Infrarotheizungen im Allgemeinen viel berichtet und argumentiert. Geradezu ausführlichste Diskussionen findet man z.B. über die Heizeffizenz und die Sinnmäßigkeit, Strom in Wärme umzuwandeln. Wir haben Ihnen einige Hilfestellungen und Antworten auf Ihre Fragen zusammengestellt.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet sein. Bitte teilen Sie uns Ihre Fragen mit!

 

 

 Wie sollte eine Infrarotheizung positioniert werden?  

Eine Infrarotheizung von Römer leistet Ihnen in den meisten Fällen an der Mitte einer Decke angebracht, die höchste Heizeffizienz. Natürlich haben für die Entscheidung der Positionierung von Infrarot Flachheizungen auch ästhetische Aspekte einen entscheidenden Einfluss. So ist es nicht in jedem Falle ratsam, die Paneele als Deckenheizung einzusetzen. Dies gilt beispielsweise, wenn an der Decke keine Stromversorgung verfügbar ist. Auch an der Wand positioniert, bietet Ihnen eine Infrarotheizung von Römer hervorragend angenehme Wärme. Innenwände sind ideal für die Anbringung der Römer Infrarotheizungen, am besten auf einer mittleren Höhe von etwa 1,40 m – 1,60 m. Dadurch werden die Außenwände gut gewärmt und so ein günstiges Raumklima geschaffen. Die Montage ist aber genauso an einer Außenwand möglich. Achten Sie darauf, eine Infrarotheizung möglichst niemals genau gegenüber einem Fenster anzubringen, sonst kann die Wärmestrahlung direkt nach außen gelangen und somit wenig Effizienz entfalten. Am besten Sie positionieren Ihre Infrarotheizung dort, wo Sie sich auch direkt im Abstrahlungsbereich (Esstisch, Couch etc.) Die Infrarotheizung strahlt die Wärme in einem Winkel von circa 45 Grad ab. In größeren Räumen empfiehlt es sich, mehrere Infrarot Flachheizungen anzubringen, so kann die Wärmestrahlung optimal verteilt werden. Bitte stellen Sie sicher, dass die Abstrahlung frei und ungehindert erfolgen kann. Hier erhalten Sie weitere Hinweise zur Montage

 

 Warum sind Infrarotheizungen von Römer denn so preiswert?

Römer Infrarotheizungen sind Qualitätsprodukte, die im Vergleich zu anderen Anbietern besonders günstig auf dem deutschen Markt angeboten werden. Dies ist nur möglich, weil Römer ein sehr geradliniges Produktsortiment entwickelt hat und selbst auf Individualisierungen der Heizpaneele verzichtet. Infrarotheizungen von Römer sind also auf keinen Fall schlechter als hochpreisigere Produkte anderer Hersteller. Im Gegenteil, Römer steht für hochwertige Verarbeitung,  beste Materialien, hohe Energie- und Heizeffizienz,  besten Service sowie TÜV geprüft. Die Sicherheit unserer Produkte ist Römer besonders wichtig. So können Sie auf die ausführlichen Tests unserer Paneele durch den TÜV verlassen. Die hochwertige Verarbeitung, die besten Materialien, die Benutzerfreundlichkeit und die einfache aber sehr sichere Anwendung sorgt für ein hohes Maß an Vertrauen.

 

Sicherheit - Besteht Brandgefahr oder Verbrennungsgefahr?  

Römer Infrarotheizungen sind vom TÜV sicherheitsgeprüft. Bei sachgemäßer Anwendung kann somit jegliche Brand- oder Verbrennungsgefahr ausgeschlossen werden. Ein Mindestabstand von nur 2cm zu Wand oder Decke wird Ihnen durch unsere fest angebrachten Montageprofile bereits vorgegeben. Zusätzliche Aluminiumplatten verhindern die Wärmeabstrahlung nach hinten. So können auch Montagewände und Decken aus Holz oder ähnlichen Materialen niemals in Brand geraten. Ein Mindestabstand von 25 cm zu angestrahlten Objekten muss eingehalten werden, da an der Oberfläche des Infrarot-Paneels im Betriebszustand eine Temperatur von ca. 95 Grad erreicht wird. Platzieren Sie Ihre Infrarotheizung immer so, dass vor allem kleine Kinder keinen direkten Zugriff haben. Hängen Sie im Betriebszustand niemals Stoffe, Tücher oder ähnliches direkt über die Paneele.

 

Kann ich Römer Infrarotheizungen auch als Bild oder Spiegelheizung bekommen?

Römer Infrarotheizungen sind standardisierte Paneele und werden vom Hersteller auf Grund des besonders günstigen Preises nicht in allen Variationen angeboten. Wie einfach es jedoch ist, aus Römer auch eine Bildheizung, Spiegelheizung oder andere individuelle Möglichkeiten zu umzusetzen, wird Sie verblüffen. Römer Flachheizungen kann man ganz einfach selbst individualisieren und z.B. einen Spiegel darauf kleben. Achten Sie hierbei jedoch auf die Hitzebeständigkeit sowie Gesundheitshinweise des Klebers. Selbst das Bedrucken oder Bemalen mit eigenen, privaten oder künstlerischen Motiven ist auf diesem Wege einfach möglich. In Kürze werden Sie hier weitere, ausführliche Tipps zum Individualisieren Ihrer Infrarotheizung erhalten.

 

Sind Römer Infrarotheizungen vom TÜV zertifiziert?  

Ja, Römer Infrarotheizungen sind TÜV geprüft. Die Sicherheit unserer Produkte ist Römer besonders wichtig. So können Sie auf die ausführlichen Tests unserer Paneele durch den TÜV vertrauen und sich auf die Verarbeitung, Materialien und der Anwendung immer verlassen.

 

Wie hoch ist der Heizbedarf für meine Räume?  

Der genaue Bedarf an Heizelementen für Ihre Räume kann sehr unterschiedlich ausfallen. So kann man im Idealfalle einen 20qm Raum bereits mit einem Infrarotpaneel von 850 Watt ausreichend beheizen. In unserer Bedarfsberechnung haben Sie die Möglichkeit, den Wärmebedarf individuell für Ihre Räume zu ermitteln. Sollten Sie sich auf Grund doch sehr individueller Bauweisen und Gegebenheiten dennoch unsicher sein, wenden Sie sich bitte an uns. Gerne unterstützen wir Sie persönlich und kostenfrei bei Ihrer Wärmebedarf-Berechnung.

 

Warum kann ich mit einer elektrischen Infrarot-Heizung überhaupt Kosten einsparen?  

Energiekosten mit einer elektrischen Heizung einsparen erscheint den meisten Menschen auf den ersten Blick paradox. Elektrische Heizkörper sind vielen bekannt als Stromfresser. Argumentiert wird, selbst eine Glühbirne produziert 98% Wärme vom Eingangsstrom, und das mit bekanntlich wenig Effizienz. Den entscheidenden Unterschied zur herkömmlichen, elektrischen Heizung birgt die Infrarot-C Strahlung. Diese Wärmestrahlung erhitzt nicht die Luft, sondern ausschließlich Objekte, beispielsweise Wände, Möbel und den Körper. Objekte können die Wärme wesentlich besser speichern als Luft und strahlen diese dann gleichmäßig wieder auf den Raum ab. Dabei entstehen keine Luftverwirbelungen wie bei herkömmlichen Heizsystemen und somit wesentlich weniger Wärmeverlust. Das Prinzip der Infrarotwärme wurde ursprünglich, wie so oft, für die Raumfahrt genutzt und z.B. auf der Raumstation MIR eingesetzt.   

 

Sind Römer Infrarotheizungen vom TÜV zertifiziert?

Ja, Römer Infrarotheizungen sind TÜV geprüft. Die Sicherheit unserer Produkte ist Römer besonders wichtig. So können Sie auf die ausführlichen Tests unserer Paneele durch den TÜV vertrauen und sich auf die Verarbeitung, Materialien und der Anwendung immer verlassen.